Presse
11.05.2017
Einbruchskriminalität wird künftig härter bestraft
MdB Norbert Barthle begrüßt Kabinettsbeschluss

Das Bundeskabinett hat eine umfassende Verschärfung der Strafgesetze zum Wohnungseinbruch beschlossen. Der Staatssekretär und Bundestagsabgeordnete Norbert Barthle begrüßt diesen Beschluss ausdrücklich: „Auf Drängen der Unionsfraktion werden Einbrecher künftig härter bestraft werden. Ihnen droht eine Mindeststrafe von einem Jahr. Das ist ein ganz wichtiges Zeichen, dass wir diese Delikte nicht auf die leichte Schulter nehmen!“


14.03.2016
Wir müssen aus der Landtagswahl die richtigen Lehren ziehen!
MdB Norbert Barthle gegen Grün-Schwarz

„Das Wahlergebnis vom Sonntag ist für die CDU eine große Enttäuschung, darüber lässt sich nicht diskutieren,“ mit diesen Worten kommentiert der Staatssekretär und Bundestagsabgeordneter Norbert Barthle (CDU) die Landtagswahl vom Sonntag. „Jetzt kommt es für die CDU darauf an, die richtigen Lehren aus diesem Ergebnis zu ziehen.“ Herzlich gratuliere er den beiden Abgeordneten in seinem Wahlkreis, Dr. Stefan Scheffold und Wilfried Klenk, die in einem sehr schwierigen Umfeld ihre Wahlkreise souverän gewonnen hätten.


03.07.2015
Eine Ehe wird zwischen Mann und Frau geschlossen
MdB Norbert Barthle nimmt Stellung zur Homo-Ehe

Neben dem Thema Griechenland wird aktuell in Deutschland über kaum ein Thema so intensiv diskutiert wie über die „Homo-Ehe“, auch innerhalb der CDU. Der Bundestagsabgeordnete und Staatssekretär Norbert Barthle hat in den letzten Wochen zahlreiche Briefe und eMails dazu erhalten und nimmt in einem Beitrag ausführlich Stellung:



  Ältere Artikel finden Sie im Archiv.

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
   
Suche
     
Presseschau
0.23 sec. | 69487 Views